Furcifer minor Habitat

Furcifer minor Habitat


Der natürlicher Lebensraum sind die Tapiawälder des zentralen Hochlandes rund um Ambositra, Fianarantsoa und Itremo.

Habitat F. minor

Tapia Wald im zentralen Hochland zwischen 800-1600m kennzeichnet die ursprüngliche Vegetation in Madagaskars Hochland. Tapia (Uapaca bojeri) ist eine endemische Pflanze und Tapia gilt als Hauptnahrung für die, in Madagaskar, endemischen Seidenraupen (Borocera Madagascariensis)

Der Uapaca bojeri ist ein 10 bis 12 Meter hoher Baum (madag. Tapia) gleicht stark der Korkeiche. Er sieht verkrüppelt aus, ist aber resistent gegen ein Buschfeuer und ist vorwiegend in der Gegend von Ambalavao, Ambositra, Fianarantsoa  bis hin zum Isalo-Gebirge anzutreffen. In Richtung Itremo sind fast keine Bäume mehr vorhanden und die Gegend gleicht einer Grassteppe.

Restbestände der Tapiawälder dienen der Seidenraupenzucht. Ich musste "Eintritt" bezahlen um dieses Waldstück betreten zu dürfen.

Languages

Furcifer minor

Furcifer minor Habitat

auf der Suche