F. pardalis Nosy faly

F. pardalis Nosy faly


Auch in diesem Jahr wollte ich unbedingt die Insel Nosy faly besuchen. Hier wo die einzigartigen Pantherchamäleons zu Hause sind. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Nosy faly

Die Hitze war extrem, aber es gab wieder jede Menge toller Männchen von F. pardalis zu sehen.

Nosy faly

Nosy faly

An einem der heißesten Tage im März fuhren wir mit einem kleinen Boot von Ampasimena nach Nosy faly. Hier hat gerade die Fischsaison begonnen. Mein Begleiter Goulam sagte mir vorher, dass es auf der Insel sehr viele "Fadys" gibt ( Fadys sind Tabus, Regeln, Verbote). So darf man in einem bestimmten Gebiet der Insel nur sehr leise sprechen, oder in einer anderen Region nur ohne Schuhe gehen. Wir waren nicht dort, aber es gibt auf ganz Madagaskar, und den umliegenden Inseln die unterschiedlichsten Fadys.

Auf Nosy faly angekommen begaben wir uns ungefähr zur Mitte der Insel. Auf dem Weg dorthin fanden wir nur ein Weibchen. Dann konnten wir insgesamt 3 Männchen und 2 Weibchen fotografieren.

Die Färbung dieser Tiere ist etwas ganz Besonderes! Hellblau mit gelben Augen und Lippen. Dazu leicht rotliche Sprenkel und die schwachen Reste von Ambanja Streifen. Alles wird dann noch einmal von einem hellen Schleier überzogen.

Nosy faly

Diese Farbform ist, nach meiner Meinung, eine der Schönsten überhaupt. Auf dem Weg von Ambanja bis auf die Insel läßt sich die Verfärbung sehr gut erkennen.

Nosy faly male

Auf Farbmorph Ambanja to Nosy faly findest Du eine interessante Reportage über dei Farbveränderung von Ambanja nach Nosy faly.

Languages

Diego Suarez Joffreville Ambilobe Sirama Ambanja Ankify Djangoa Ankaramibe Nosy komba Nosy be Nosy mitsio Nosy faly Sambava Masoala Nosy Mangabe Tamatave morph Ambanja to Nosy faly Rivalen in Ankify